Milch verschleimt

Es gibt viele Theorien, die in irgendeiner Form besagen, dass mit unserem Milchkonsum irgendwas nicht in Ordnung wäre. Dass Milch verschleimt ist eine Theorie - eine andere besagt, dass Kuh-Milch ja eigentlich für kleine Kühe "gemacht" ist und nicht für Menschen und dass es deshalb nicht gut wäre, Milch zu trinken.

Hinter diesen Theorien wie auch hinter meinem vorangegangenen Beispiel steckt im Kern ein tiefes Misstrauen in unsere eigene Entwicklung. Immer scheint da irgendwas nicht in Ordnung oder schief gelaufen zu sein. Dinge, die eigentlich ein vertrauter und selbstverständlicher Teil unseres Lebens sind, sollen plötzlich nicht mehr gut für uns sein.

Es gibt verschiedene Unverträglichkeitserkrankungen im Zusammenhang mit Milch, die alle auf die Idee zurückgehen, Milch wäre irgendwie nicht gut für den Menschen, weil sie eben von der Kuh kommt.

Es ist total wichtig zu sehen, dass das weder an der Milch noch an den Kühen liegt, sondern dass die falschen Ideen hier die Ursache sind.

Wir können unserer Ernährung und dem Planeten, der uns ernährt vertrauen. Dieses Urvertrauen ist dem Menschen weitgehend verloren gegangen.

Und genau dieses Urvertrauen müssen wir uns aber zurückerobern, wenn wir zu einem gesunden Leben zurückfinden wollen.

nächstes Kapitel: Äpfel ohne Vitamine (Beispiele)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Ernährung